PACHECA PORTO VINTAGE EXEPCIONAL YEARS

CHF 61.50

Nach dem entstammen und Zerkleinern werden sie zu einer traditionellen Steinpresse gebracht, wo sie am ersten Tag drei Stunden lang von Männern betreten wurden. Danach fahren wir mit dem Fortifizieren und stoppen so die Fermentation. Er reifte in 600-Liter Fässer, für etwa 7 Jahre. Er wurde ohne Filtration abgefüllt und während seiner Alterung einer leichten Ablagerung ausgesetzt.

Kategorie:

Beschreibung

Pacheca Vintage Portwein Aussergewohnliche

Pacheca Porto Vintage Excepcional Years

Herstellungsprozess: Pacheca Porto Vintage stammt aus Trauben von Vinhas Velhas aus älteren Weinbergen mit einem Durchschnittsalter von 60 Jahren. Nach dem entstammen und Zerkleinern werden sie zu einer traditionellen Steinpresse gebracht, wo sie am ersten Tag drei Stunden lang von Männern betreten wurden. Danach fahren wir mit dem Fortifizieren und stoppen so die Fermentation. Er reifte in 600-Liter Fässer, für etwa 7 Jahre. Er wurde ohne Filtration abgefüllt und während seiner Alterung einer leichten Ablagerung ausgesetzt.
Nordwineicon

MEHR DETAILS

KLASSIFIKATION

Porto

DEGUSTATIONSNOTIZ

Pacheca Porto Vintage hat eine tiefviolette Farbe. Intensive Aromen von schwarzen Wildfrüchten (Brombeeren und Blaubeeren) mit einigen Noten von Pflaumen und Himbeeren, umgeben von Noten von Steinrose und Zeder, die ihm eine grosse aromatische Komplexität verleihen. Im Mund ist er intensiv mit kräftigen Tanninen, guter Säure, langem und anhaltendem Abgang, mit grosser Ausgewogenheit und Eleganz.

REBSORTE

Trauben aus älteren Weinbergen der Quinta da Pacheca mit einem Durchschnittsalter von 60 Jahren, in denen traditionelle Douro-Rebsorten vorherrschen.

20%

Alkohol

4,7

Baumé

101 g/L

Gesamtzucker

3,76

PH

Verpackung

Holzkiste 75 cl

Karton 6×75 cl

Pacheca Vintage Portwein
Gerichte, die mit diesem Wein harmonieren

Unsere Weinexperten glauben, dass dieser Portwein wunderbar zu diesen Gerichten passt. Guten Appetit!

Schokoladenkuchen Ohne Sahne
Schokoladenkuchen ohne Sahne

Brand

QUINTA DA PACHECA